Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Recycling

Pfand auf Dosen und Flaschen ist fix

Getty Images
  • Drucken

Das umstrittene Pfand auf Einweg-Getränkeverpackungen passierte den Ministerrat. Auch die Mehrweg-Glasflaschen feiern ein Comeback – ihr ökologischer Nutzen ist ungewiss.

Die für vergangenen Freitag geplante große Präsentation des jüngsten umweltpolitischen Wurfs fiel der Regierungskrise zum Opfer. Stattdessen passierte die umstrittene Einführung des Pfands auf Plastikflaschen und Getränkedosen am gestrigen Tag der Budgetrede recht unbemerkt den Ministerrat. Die Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes sieht vor, dass ab 2025 alle Konsumenten in Österreich beim Kauf von Einweg-Getränkeverpackungen ein Pfand bezahlen müssen, das sie bei der Rückgabe der leeren Flaschen und Dosen wieder zurückerhalten.

Mehrwegquote in der Kritik