Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Wien

Heldenplatz: Links-zwo-drei auf Rollschuhen

„Tanzen am Asphalt“ am Wiener Heldenplatz: Zu zweit oder in der Gruppe.(c) Jana Madzigon
  • Drucken

Die Damen und Herren von „Roller Dance Austria“ tanzen regelmäßig vor der Wiener Hofburg auf Rollschuhen und Inlineskates. Und wollen  dabei das Walzer- und Polkatanzen auf Rollschuhen bekannter machen.

Der Heldenplatz hat definitiv schon ruhigere Zeiten erlebt – die vergangenen Tage waren bekanntermaßen durchaus hektische in der Hofburg und dem Ausweichquartier des Parlaments.

Aber auch draußen ist hier viel los. Deutlich weniger politisch bedingt allerdings, wenn an manchen Abenden Frauen und Männer auf Rollschuhen und Inlineskates die glatt asphaltierte Fläche hinter der Reiterstatue von Erzherzog Karl zum Tanzen nutzen. Einmal ertönt über die mitgebrachten Bluetooth-Lautsprecher ein Walzer und die Tänzerinnen und Tänzer finden sich zu Paaren zusammen und drehen im Dreivierteltakt ihre Runden auf Rollen.

Dann wieder tanzen sie zu „Loillipop, Lollipop“ oder „Alors on danse“ einen Gruppentanz (siehe Foto), der sich Kilian nennt.