Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Let´s make money

Das große Fressen auf dem Lithium-Sektor lässt die Aktienkurse explodieren

Arbeiter auf einer Lithiumanlage.
Arbeiter auf einer Lithiumanlage.
  • Drucken

Lithium ist einer der knappesten Rohstoffe der Gegenwart. Eine um die andere Aktie fliegt förmlich in die Höhe. Unter anderem, weil um die, die den Rohstoff erkunden, gerittert wird.

Es war eine Frage der Zeit, bis die Übernahmen bei Lithium-Firmen wieder in Fahrt kommen würden. Zu attraktiv sind die Perspektiven für den Rohstoff, der extrem knapp ist, weil er für Batterien in den boomenden E-Autos gebraucht wird. Zu atemberaubend die Preisentwicklung.

Inzwischen aber ist wieder Schwung in die Übernahmen gekommen – und die Kurssprünge bei den entsprechenden Aktien, die schon das ganze Jahr über starke Bewegung gezeigt haben, geben eine Ahnung davon, was sich da noch tun dürfte.

Es verwundert nicht, dass chinesische Konzerne hier am meisten von sich reden machen. Das Land ist erstens führender E-Auto-Produzent mit Top-Herstellern wie BYD. Und es ist dafür bekannt, sich Rohstoffe zu sichern. Aber auch andere versuchen, vorne mitzuspielen.

Zuletzt kam es sogar zu einem spektakulären Bieterkampf.