Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Bandenkriminalität

Das Millionengeschäft mit Entführungen in Haiti

FILES-HAITI-US-KIDNAPPING-GANGS
Protest in Port-au-Prince gegen Bandengewalt und gegen immer mehr Kidnappings.APA/AFP/VALERIE BAERISWYL
  • Drucken

Die Karibikinsel Haiti versinkt immer tiefer im Chaos: Kriminelle Banden nutzen das Machtvakuum in Haiti und dehnen ihre kriminellen Aktivitäten aus. Pro Monat werden rund 70 Menschen gekidnappt.

„Wir wissen nicht, wohin sie uns bringen“, schrieb einer der Missionare via WhatsApp. „Betet für uns“, lautete sein letzter Aufruf. Elf US-amerikanische und ein kanadischer Missionar sowie fünf Kinder sind in Haiti von Mitgliedern einer kriminellen Bande entführt worden. Vermummte Männer mit Maschinenpistolen hatten sich am Samstagvormittag entlang einer Hauptverbindungsroute von der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince Richtung Osten postiert. Sie hielten mehrere Fahrzeuge an und brachten deren Insassen in ihre Gewalt, darunter die amerikanischen Missionare – sieben Frauen, fünf Männer und fünf Kinder.