Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
USA

Donald Trumps Masterplan für sein Comeback

Melania und Donald Trump als Wachsfiguren bei Madame Tussauds in Dubai.
Melania und Donald Trump als Wachsfiguren bei Madame Tussauds in Dubai.REUTERS
  • Drucken

Der Ex-Präsident will voll durchstarten – im Wahlkampf für die Kongresswahl und mit eigener Plattform.

Donald Trump leidet massiv unter dem Syndrom des Aufmerksamkeitsdefizits. Seit ihn Twitter und Facebook zu Jahresbeginn verbannt haben, bemüht sich der Ex-Präsident nach Kräften, im Gespräch zu bleiben und als politischer Faktor im Nachrichtenzyklus vorzukommen – mit gewohnt schrillen Tönen und schillernden Aktionen. Selbst der Tod ist ihm dabei nicht heilig. Zum Ableben Colin Powells, des Ex-Außenministers und Trump-Kritikers, versprühte er jüngst Häme über die „Fake News“-Medien und den „Rino“ Powell, einen „Republican in name only“.