Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Krankenhausaufenthalt

Sorge um die Queen

Queen Elizabeth II.
Queen Elizabeth II.(c) imago images/i Images (Pool/i-Images)
  • Drucken

Nach einer Nacht im Krankenhaus ist Queen Elizabeth II. wieder zurück auf Schloss Windsor.

Es war ihr erster nächtlicher Krankenhausaufenthalt seit acht Jahren. Queen Elizabeth II. hat die Nacht auf Donnerstag in einem Krankenhaus verbracht. Das teilte der Buckingham-Palast am Donnerstagabend mit. Grund dafür seien Voruntersuchungen gewesen, die Übernachtung rein „praktischer Natur". Zur Mittagszeit sei die Queen wieder auf Schloss Windsor gewesen. Sie sei „in guter Verfassung", heißt es in der Mitteilung des Palasts. Die 95-Jährige habe sogar leichte Arbeit an ihrem Schreibtisch erledigt.

Erst kürzlich musste die Queen einen Besuch in Nordirland aus gesundheitlichen Gründen absagen. Corona hätte damit nichts zu tun gehabt. Bereits Anfang des Jahres vermeldete der Buckingham Palace, die 95-Jährige habe sich gegen Covid impfen lassen. Damit unternahm der Palast den seltenen Schritt, eine privat medizinische Angelegenheit zu bestätigen. Die Gerüchte um den Gesundheitszustand der Monarchin werden seitdem immer lauter. Die Queen selbst lässt sich nichts anmerken. Erst am Dienstag empfing sie Wirtschaftsvertreter, unter anderem etwa Bill Gates, in Windsor - und sah dabei Beobachterinnen zufolge "fit und fröhlich" aus. Die 95-Jährige ist für ihre robuste Art im Umgang mit ihrer Gesundheit bekannt. Auslandsreisen überlässt sie trotzdem immer öfter jüngeren Familienmitglieder. 

70 Jahre Thron

Im kommenden Jahr feiert Queen Elizabeth II. ihr 70-jähriges Thronjubiläum. Das "Platinum Jubilee", das der britischen Bevölkerung im Jahr 2022 sogar einen zusätzlichen freien Tag verschafft, soll mit einem mehrtägigen Fest Anfang Juni samt feierlichen Paraden begangen werden.

 

(apa/red)