Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Literatur

Grausames Georgien

Tamar Tandaschwili zeigt in ihrem Roman „Als Medea Rache übte und die Liebe fand“ die Schattenseiten einer in Konflikten verstrickten Gesellschaft.

Die junge Georgierin Tina reist für eine Recherche nach Istanbul. Doch ihr Flugzeug ist noch nicht gelandet, da gibt es bereits einen Toten, und der Leser hat intime Kenntnisse ihres Privatlebens. In ihrem Hotelzimmer wurde ein Dossier versteckt, das in grausamen Details über die jahrelange Vergewaltigung einer jungen Frau durch eine Gruppe von Männern berichtet. Tina eilt zurück nach Tiflis.