Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Mit richtigem Mindset zum Erfolg

Zurückhaltend? Mache Dein Wissen sichtbar

Nütze Dein Wissen
Nütze Dein WissenPexels
  • Drucken

Inspiration für Millennials #82. Mit Young Science-Botschafter Gerhard Furtmüller die eigene Persönlichkeit entwickeln. Diesmal: Wie hebst Du Dein Wissen hervor?

In der letzten Kolumne habe ich Dir erklärt, bei welchen Themen Du argumentieren sollst. Heute gehe ich einen Schritt weiter und zeige Dir, warum die Sichtbarmachung Deines Wissens essenziell ist.

Wettbewerbssituation

In den letzten Wochen habe ich in meinen Seminaren intensiv mit Millennials gearbeitet. Die Millennials sollten zur Ortung ihrer Stärken und Schwächen verschiedene Aufgaben lösen. Die Problemstellungen waren zunächst in Einzelarbeit und in der Folge in Teams zu bearbeiten, die wiederum miteinander konkurrierten.

Exzellentes Wissen

Einzelne Personen glänzen bei der schriftlichen Ausarbeitung einer Aufgabe durch ihr überragendes Wissen. Jedoch sind es nicht immer diese Personen, die beim Arbeiten in Teams mit ihrer Outperformance herausstechen. Somit sind sie auch nicht bestimmend für die Gruppenleistung.

Leistungsreserven

In manchen Situationen ist sogar das komplette Gegenteil zu beobachten: Teammitglieder mit der größten Lösungskompetenz verschwinden im Teamgefüge und ordnen sich – obwohl ihre Leistungsfähigkeit unbestritten ist – unter. So leidet die Performance des Teams massiv, da nicht alle zur Verfügung stehenden Leistungsreserven des Teams genutzt werden können.

Selbstschädigung

In meinen Seminaren wird in der Reflexion der Übungsphase dieses Problem thematisiert und auf konkrete Situationen in Unternehmen übertragen. Die Schlussfolgerung dieser Diskussionen ist: Wissen, das Du nicht sichtbar machst, kann das Unternehmen, indem Du arbeitest, nicht wahrnehmen. Neben der verpassten Leistungssteigerung im Unternehmen verpasst Du aber auch eine Möglichkeit, Deinen Wert für das Unternehmen zu zeigen. Auf Dauer kommt es damit zur Selbstschädigung.

Mache Dein Wissen sichtbar

Es wird in Deinem Unternehmen – aber auch in vielen anderen Bereichen, wie in Deinem Sportverein – immer Menschen geben, die lauter, eloquenter oder extrovertierter sind, als Du es möglicherweise bist. Das sollte Dich aber nicht daran hindern, Dein fundiertes Wissen in Deine Organisation einzubringen. Daher frage ich Dich dieses Mal: „Wie hebst Du Dein Wissen hervor?“

Schreibe Deine Überlegungen dazu auf, besprich Dich mit vertrauten Personen oder schreibe mir ein Mail: gerhard.furtmueller@wu.ac.at

Privat

Gerhard Furtmüller aka Doktor Furti ist Senior Lecturer am Department für Management der Wirtschaftsuniversität Wien und Young Science Botschafter. An der WU begleitet er jährlich Tausende Millennials auf ihrem Weg ins Berufsleben. Seine Publikationen zum Thema Motivationsaufbau sind u.a. im Harvard Business Review erschienen und mit seiner Unternehmenssimulation fördert er das ganzheitliche Denken in den Unternehmen.

https://www.wu.ac.at/management/team/dr-gerhard-furtmueller