Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Edtstadler: Wiederherstellung von Chats war nicht legal

Verfassungsministerin Karoline Edtstadler
Man halte die Emotionen in der Koalition nun zurück, sagt Verfassungsministerin Edtstadler.(c) Daniel Novotny
  • Drucken

Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) will den Zugriff der Justiz auf das Handy neu regeln.

Die Presse: Bundeskanzler Alexander Schallenberg sagt, die Koalition sei noch auf dünnem Eis. Worin äußert sich das?

Karoline Edtstadler: Nach der Regierungskrise war es notwendig, wieder zueinander Vertrauen zu fassen.  Es war eine schwierige Situation für alle. Aber wir haben bewiesen, dass wir unsere Emotionen zurückhalten können, um für das Land weiterzuarbeiten.

Sebastian Kurz hat als Kanzler gehen müssen, weil die Grünen Druck darauf gemacht haben. War das in Anbetracht der Vorwürfe gegen ihn legitim oder sehen Sie darin ein politisches Foul der Grünen?