Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

Shalini Randeria: „Das ist eine Demontage der Demokratie“

Shalini Randeria beim Interview im Wiener Café Landtmann.
Shalini Randeria beim Interview im Wiener Café Landtmann.(c) Daniel Novotny
  • Drucken

Die neue Rektorin der Central European University in Wien, Shalini Randeria, über den globalen Abbau liberaler, demokratischer Prinzipien, den „sanften Autoritarismus“ in Ungarn, den Rücktritt von Kanzler Kurz und China als Alternativmodell.

Warum ist die Demokratie, die nach 1945 zunächst scheinbar unaufhaltsam weltweit auf dem Vormarsch war, seit einigen Jahren auf dem Rückzug?

Shalini Randeria: Liberale Demokratie hat sich nach 1945 lange Zeit nicht nur formal, sondern auch substanziell ausgebreitet. Das ist in vergangenen Jahren nicht mehr der Fall gewesen. Insbesondere seit der neoliberalen Wende sind auch in reicheren Ländern sehr viele sozialdemokratische Errungenschaften abgebaut worden, die die Demokratie gestützt haben.

Der Neoliberalismus soll schuld sein am Verfall der Demokratie?