Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Sievering

Ein Boudoir im "schönsten Haus von Wien“

Elisabeth Schmidinger-Schott hat in Döbling einen neuen Wohlfühlort geschaffen.(c) Die Presse/Clemens Fabry (Clemens Fabry)
  • Drucken

Quereinsteigerin Elisabeth Schmidinger-Schott führt im Döblinger Daringerhof einen Concept Store – mit eigener Ledermode und schönen Dingen „mit Geschichte“.

Er ist mit seinen Schnörkeln, dem Stuck, der historischen Garage und vor allem dem runden Turm am Eck das vielleicht markanteste historistische Gebäude des Bezirks. Auch ihrem Mann und ihr sei das Haus in der Döblinger Sieveringer Straße schon lang aufgefallen, sagt Elisabeth Schmidinger-Schott. „Wir fahren seit vielen Jahren daran vorbei und sagen immer: Das ist das schönste Haus von ganz Wien.“

Als just die unteren Räume des Turms irgendwann leer standen, sahen sie ihre Chance gekommen. Bedarf hatten sie beide: Als Immobilienmakler sei ihr Mann Franz auf Villen und Grundstücke in Döbling spezialisiert, erzählt Schmidinger-Schott, als solcher war er auf der Suche nach einem Büro. Sie selbst hatte vor fünf Jahren mit dem Design von Ledermode begonnen und brauchte ihrerseits eine Art Atelier. Und weil die Räume gar so schön sind, wurde aus dem Atelier ein Concept Store mit Mode, Möbeln und Accessoires. Der heißt „Yes my Dear“, hat im Juli leise eröffnet und hat bis heute noch kein Schild. Die Kunden kommen trotzdem.