Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Briefing
Was Sie heute wissen sollten

Coronagipfel in Wien – US-Klage gegen Texas – Zu großer "Fußabdruck" der Superreichen – Neues Album von Abba

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.

Bund und Länder beraten Coronamaßnahmen in Wien: Die steigende Zahl an Infektionen mit dem Coronavirus und die sinkende Zahl an freien Intensivbetten in den Spitälern haben in Wien und Oberösterreich zur Verschärfung der geltenden Maßnahmen geführt. Heute könnten bundesweit ähnliche schritte gesetzt werden: Regierung und Länderchefs kommen zu einem Gipfel zusammen, um über das weitere Vorgehen zu beraten - und das lange. Stellungnahmen sind erst für 20 Uhr geplant. Mehr dazu.

US-Justizministerium klagt Texas: Die im Bundesstaat durchgeführten Änderungen des Wahlrechtes schränke die Möglichkeit der Stimmabgabe für Wahlberechtigte in mehrfacher Hinsicht ein, heißt es in der bei einem Gericht in San Antonio eingereichten Klage. Ältere, Behinderte oder Auslandsamerikaner würden um ihre Rechte beschnitten. Mehr dazu.

Zu wenig Klimapolitik in Österreich: Seit 1990 hat es keine Treibhausgas-Reduktion gegeben und - ausgenommen 2020 - wurden stets alle Klimaziele verfehlt, kritisiert Katharina Rogenhofer vom Klimavolksbegehren. Um dem Thema mehr Beachtung zu verschaffen, plant „Fridays for Future“ heute österreichweit Proteste für ein Klimaschutzgesetz, etwa am Wiener Heldenplatz. Mehr dazu.

Zu großer „Fußabdruck“ der Superreichen: Um die globale Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, dürfte der durchschnittliche Pro-Kopf-Ausstoß von Treibhausgasen 2030 maximal 2,3 Tonnen betragen - etwa die Hälfte des aktuellen Wertes. Das reichste Prozent der Menschen müsste seine Emissionen gar um 97 Prozent reduzieren, heißt es in einer Prognose der Entwicklungsorganisation Oxfam. Mehr dazu.

Abba veröffentlichen Album: Die schwedische Kultband macht nach knapp 40 Jahren wieder offiziell Musik. Seit Mitternacht ist ihr neues Studioalbum „Voyage" online, auf CD, Vinyl und Kassette erhältlich. Darauf sind die bereits vorab veröffentlichten Lieder „I Still Have Faith In You", „Don't Shut Me Down" und „Just A Notion" ebenso zu hören wie sieben weitere Songs. Mehr dazu. [premium]

Rapid kassiert Rückschlag: Es war nur ein kurzer Jubel im Aufstiegskampf in der Fußball-Europa-League: Im vierten Gruppe-H-Spiel bei Dinamo Zagreb führten die Hütteldorfer erst mit 1:0, mussten dann aber eine 1:3-Niederlage einstecken. Damit fallen sie mit weiter drei Punkten ans Tabellenende zurück. Mehr dazu.