Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Rebecca Horner in einem von Arthur Arbesser entworfenen Kleid.
Premium
Kostüm

Arbessers Tanzfiguren fürs Neujahrsballett

Auch das Neujahrsballett choreografiert in der nächsten Ausgabe Martin Schläpfer. Zum zweiten Mal schuf Arthur Arbesser die Kostüme der Tanzgruppe, diesmal zum Thema „Welterbe“.

Mit Freude und Elan“, sagt Arthur Arbesser, habe er zugesagt, als er zum zweiten Mal eingeladen wurde, die Kostüme für das Neujahrsballett zu gestalten. Con brio ed allegria also, wie man in der Musik- und durchaus ja auch Modesprache sagen würde, und wie es eben dem Naturell des in Mailand lebenden Designers entspricht.

Um dem für den 1. Jänner 2022 gewählten Thema „Weltkulturerbe“ zu entsprechen, fanden die Dreharbeiten des ORF in Schloss Schönbrunn statt: Nach einer ersten Begehung schwebte Arbesser ein entsprechend opulentes Kostümbild vor („ich dachte an einen Junge-Marie-Antoinette-Vibe“), dieses wurde aber von Martin Schläpfer, der zum ersten Mal die Choreografie des Walzertanzes zum Neuen Jahr verantworten wird, empfindlich korrigiert.