Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pizzicato

Sprechstunde bei Dr. Kickl

FPÖ-Chef Herbert „Hippokrates“ Kickl hat im Home-Office in Rekordzeit zum Doktor der gesamten Heilkunde promoviert. Via Video-Sprechstunde gibt er neuerdings Tipps gegen allerlei Wehwehchen – von Kopfweh bis zum Weltschmerz.

Patientin Nummer eins: Herr Doktor, mich zwickt's und zwackt's, mich drückt's und plagt's. Es rumort, als wär' ich schwanger.

Dr. Kickl: Das sind Blähungen, liebe Frau. Damit kenne ich mich aus. Das ist Luft, die entweichen muss. Reiben Sie sich den Bauch mit einer Enziansalbe ein. Sie werden sehen: Die wirkt Wunder.

Patient Nummer zwei: Mich hat's mit den Bandscheiben. Jeder Schritt tut mir weh, es ächzt und knarrt. Alles hab' ich schon probiert. Sie sind meine letzte Hoffnung. Eine medizinische Koryphäe, wie ich von Parteifreunden gehört habe.

Dr. Kickl: Nehmen's dreimal täglich ein Stamperl vom Enzianschnaps. Ein Allheilmittel bei uns in Kärnten. Da werden S' wieder stehen wie ein Einser. Und die Schmerzen – wie weggeblasen.

Patient Nummer drei: Was soll ich nur tun? Das Herz spielt nimmer mit. Und dann noch das ganze Brimborium um Corona . . .

Dr. Kickl: Ich verstehe Sie voll und ganz. Da hilft nur eins: Augen zu und durch. Und ab und zu ein bisserl Valium. Dann schaut die Welt gleich wieder anders aus. (vier)

Reaktionen an: thomas.vieregge@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 06.11.2021)