Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Wald

„Im Wald, im Wald! Da konnt ich führen ein freies Leben“

Imago
  • Drucken

Dichtung und Musik inspirierten sich am undurchdringlichen Dickicht. Philosophie führt uns heraus oder jagt uns wieder hinein.

Furchtbar, natürlich, das mit dem Wolf. Und wie sich die Kinder verlaufen haben! Aber ganz unzensuriert werden wir unsere Märchen nicht lassen dürfen, jetzt, wo doch der Wolf endlich zurückgekehrt ist. Der „böse Wolf“ wird es vermutlich nicht mehr heißen dürfen. Und Windräder werden ja auch bald mitten drin stehen, im Wald. Dann ist er jedenfalls nicht mehr undurchdringlich oder lauschig. Mit dem Mythos ist es damit endlich zu Ende.

Bis dahin immerhin dürfen sich Hänsel und Gretel noch ein wenig fürchten, wenn es finster wird und sie auf ihrer Wanderschaft den Ausgang mit Blick auf die Bundesstraße noch nicht erreicht haben.