Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Immobilien

London nun beliebter als Berlin

APA/
  • Drucken

Nicht nur gute Renditen locken die Firmen an.

Wien. Berlin hat einer Umfrage zufolge seine Spitzenstellung als gefragtester Immobilienstandort in Europa an London verloren. Die britische Hauptstadt punktet mit seiner Dynamik und dem Status als Drehkreuz, wie aus einer Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC und dem Urban Land Institute (ULI) hervorgeht.

Die 844 befragten Entscheider von Immofirmen, Investmentmanager und andere Branchenexperten betonten zudem die guten Renditeaussichten im Bürosegment in London, die im Vergleich zu den Standorten auf dem Kontinent um ein Prozent höher ausfielen. Zudem schätzen die Investoren die Fähigkeit Londons, sich immer wieder neu zu erfinden – zuletzt etwa als Standort für Unternehmen aus dem Tech- und Life-Sciences-Sektor.

Berlin überzeugte die Befragten aber mit der hohen Attraktivität für ausländische Investoren und belegt den zweiten Platz vor Paris. Zudem ist die deutsche Wirtschaft ein Standortvorteil, von dem auch Frankfurt (4.), München (5.) und Hamburg (8.) profitieren, die es ebenfalls in die Top Ten schafften. (Reuters)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 08.11.2021)