Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Interview

"Wir haben die israelische Demokratie gerettet"

Nachman Shai
Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Israels sozialdemokratischer Diaspora-Minister Nachman Shai lehnt den Bau neuer Siedlungen ab, glaubt aber nicht, dass die heterogene Koalition daran zerbricht. Wie pro-israelisch Österreich geworden ist, kann er selbst kaum glauben.

Sie sind Mitglied der Arbeitspartei und Minister einer Koalition unter dem rechten Premier Naftali Bennett. Wie geht sich dieser Spagat aus?

Nachman Shai: Es ist zunächst einmal ein Wunder, dass die Arbeitspartei zurück ist. Sie war fast tot. Es ist eine erfrischende Erfahrung, eine Partei zum Leben zu erwecken. Die neue Vorsitzende Merav Michaeli brachte viele junge Leute und ermutigte auch die alte Garde, sich wieder zu engagieren. Plötzlich hatten wir sieben Mandate.

Aber wie kann diese heterogene Koalition in Israel überhaupt funktionieren?