Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Facebook-Schreck: Chef Mark Zuckerberg als Halloween-Maske

FacebookSchreck Chef Mark Zuckerberg
(c) Webfeuer
  • Drucken

Wer Angst vor dem Verlust der Privatsphäre hat, kann sich ab sofort als Schrecken aller Datenschützer verkleiden. Allerdings sind Vampire noch deutlich stärker im Trend.

Die Datenschutz-Bedenken, die mit Facebook einher gehen, machen so manchem Angst. Wer dieser Angst Ausdruck verleihen, oder sie gar schüren oder ausnutzen will, kann sich jetzt als der Gottseibeiuns der Datenschützer höchstpersönlich verkleiden, um diese zu erschrecken. Die österreichische Agentur Webfeuer hat sich einen Spaß erlaubt, und eine Halloween-Maske von Facebook-Chef Mark Zuckerberg als Bastelvorlage online gestellt. Die Maske wurde binnen kürzester Zeit zum Hit, der Leiter des deutschen Blogs facebookmarketing.de zeigte sich auf einer Konferenz sogar mit Zuckerbergs Karton-Visage.

Vampire bleiben schauriger

Ob allerdings bis auf Social Media Fans und internetaffinen Menschen noch allzu viele Personen zu Halloween als der Facebook-Chef verkleidet herumrennen werden, ist zu bezweifeln. Derzeit schaut es eher so aus, als wären Vampire im Trend. Schuld daran sind die Filme der "Twilight"-Serie, die einen neuen Blutsauger-Boom ausgelöst haben. Offenbar sind die düsteren Schattenwesen doch noch furchteinflößender als der Gründer des mit mehr als 500 Millionen Mitgliedern größten Social Networks der Welt.

(c) Webfeuer

(Red.)