Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Soziale Medien

Was TikTok aus der Popmusik macht

Die Videoplattform aus China ist für Teenager weltweit das wichtigste Medium, um Musik zu entdecken. Wozu führt das?

Werte reifere Leser! Sie glauben, Sie hätten in Sachen Jugendkultur den Anschluss verloren? Nun ja, Caterina Valente wird Ihnen ja noch ein Begriff sein. 1977 sang die Schlagersängerin einen beschwingten Cha-Cha-Cha. Gut möglich, dass Ihre Enkelin dieser Tage zu einem 15-Sekunden-Ausschnitt daraus die Hüfte schwingt, sich dabei mit dem Handy filmt und auf der Plattform TikTok zur Schau stellt.

Oder denken Sie an die längst aufgelöste Discogruppe Boney M., die vor 43 Jahren den Hit „Rasputin“ landete. Auch er erlebt eine Renaissance, wurde heuer schon über eine Milliarde Mal gestreamt. Der Anlass: Vier Millionen wohlgeformte Jugendliche hatten sich von der Textzeile „He was big and strong, in his eyes a flaming glow“ zu Kurzvideos mit nacktem Oberkörper hinreißen lassen. Es sollte Sie nicht verwundern, wenn auch Ihr selbstverliebter Enkel dazu der Netzwelt seine Muckis zeigt. Oder andersherum: männlicher Hüftschwung, fitter Mädchenkörper – das ist ja fluid geworden.