Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kunst-Reisen

Westeuropäer, die Russen sind da!

Ilja Répine: Porträt der Baronin Barbara Iskül von Hildebrand (Tretjakow-Galerie).
Ilja Répine: Porträt der Baronin Barbara Iskül von Hildebrand (Tretjakow-Galerie).
  • Drucken

Hochkarätige Gemälde aus russischen Sammlungen sind auf "Gastspiel" in Westeuropa. Auch das Internet gewährt Einblick in die Ausstellungen.

Pawel Michailowitsch Tretja kow kaufte in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit den Erlösen seines Textilunternehmens Gemälde russischer Maler und errichtete eine Privatgalerie im Geschäftshaus. Als die westeuropäische Sammlung seines Bruders dazukam, formierte sich das Museum in Moskau: Alte Meister, Künstler der russischen Wanderbewegung ("Peredwischniki"), unter anderem Ilja Repin, schmückten die Wände. Ohne die Tretjakows wären die derzeit stattfindenden Russland-Ausstellungen kaum vorstellbar.