Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pizzicato

Unhappy Birthday!

Dieser Tage feiert das Coronavirus, mutmaßlich entstanden durch In-vitro-Fertilisation in einem chinesischen Labor, seinen 2. Geburtstag.

Was schenkt man also jemandem, der schon alles hat? Nun, das Virus selbst wünscht sich noch mehr von diesen Landeshauptleuten. Jede Menge Corona-Parties natürlich. Und Impfgegner-Demos. Ein wahrer Jungbrunnen! Wie der Fisch im Wasser fühlt es sich da, das Virus. Und macht viele Wellen! Eine Krone zum Geburtstag kriegt der Zweijährige auch. Wobei – nein, die hat er ja schon. Ein paar neue Spikes für den Winter sind aber jedenfalls drin.

Es waren jedenfalls zwei aufregende erste Jahre. Fantastisch, wie die Politik immer ein paar Schritte hinterhergehechelt ist! Ein großer Spaß war das, als die Politiker von Land A auf Land B zeigten, wie schlecht dieses denn im Vergleich zum eigenen da stünde. Wenig später stand Land A dann genauso schlecht da. Und die Journalisten von Land B, die auf Land A zeigten, das doch um so vieles besser da stünde als das eigene. Wenig später stand das andere genauso schlecht da. Und dann erst die Impfung – huch, hatten sie ihm damit einen Schrecken eingejagt, dem kleinen Virus! Aber so schlimm war es dann auch wieder nicht. „Kein Lockdown für Geimpfte“ war doch nur ein Märchen. (oli)

Reaktionen an: oliver.pink@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 19.11.2021)