Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Befragung

Mehr Zeit für Reflexion einplanen

  • Drucken

Der jüngste Hernstein Management Report zeigt: So sehr Flexibilität erwartet wird, so sehr sind Führungskräfte durch die pandemiegetriebenen Veränderungen verunsichert.

Was jetzt notwendig erscheint, ist offenbar eine Mut-Offensive. Denn je höher Führungskräfte angesiedelt sind und je größer ihre Verantwortung, desto höher ist ihre Verunsicherung infolge der Coronapandemie. Im Top-Management sind es 53 Prozent, unter den Unternehmensinhabern 54 Prozent, im unteren bzw. mittleren Management sind es 43 bzw. 41 Prozent. Unter den Frauen ist die Verunsicherung tendenziell höher als bei den Männern der jeweiligen Ebene. Zu diesen Zahlen kommt der jüngste Hernstein Management Report, für den im Sommer knapp 1700 Unternehmer und Führungskräfte im D-A-CH-Raum befragt wurden.

Bemerkenswert ist, dass die Manager meinen, ihre Mitarbeitenden seien noch stärker verunsichert als sie selbst. Das gilt speziell in Dienstleistungsbereich, Tourismus, in der Freizeitindustrie und angesichts fragiler Lieferketten auch im Logistiksektor (56 Prozent). Interessanterweise aber auch in wirtschaftlich weniger betroffenen Branchen wie Immobilien- und Bauwesen (54 Prozent).