Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Porträt

Penninger-Medikament: „Kein normaler Job, das ist Passion“

(c) MARTIN STEIGER
  • Drucken

Bei der Führung weder Scheu noch Scheuklappe haben sei entscheidend, sagt Romana Gugenberger, Vorständin für Forschung und Entwicklung beim Biotech-Unternehmen Apeiron.

Es ist das als „Penninger-Medikament“ bekannt gewordene Enzym APN01 des Wiener Biotechnologie-Unternehmens Apeiron Biologics, das gerade getestet wird. Schon vor Beginn der Pandemie galt es als eines der aussichtsreichsten Mittel zur Behandlung von Covid-19. Die Phase-1-Tests, in nur vier Wochen aufgesetzt, werden im ersten Quartal 2022 abgeschlossen sein, sagt Romana Gugenberger.