Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Das Rezept

Haselnussmakronen

Imago
  • Drucken

Nüsse aus Österreich Heimische Walnüsse oder Haselnüsse gibt es zwar selten im Supermarkt, kleine Bauernläden oder Bioläden führen hingegen öfter regionale Nüsse. Ein paar Anbieter.

Zutaten: 200 g gemahlene Haselnüsse, 180 g Staubzucker, 1 Pk. Vanillezucker, 4 Eiklar, 1 Schuss Zitronensaft, 30 Stück Oblaten

Zubereitung: Backofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Staubzucker durch ein feines Sieb streuen und danach mit Vanillezucker mischen. Das Eiklar schaumig schlagen und die davor zubereitete Zuckermischung nach und nach unterheben. Danach einen Spritzer Zitronensaft beimengen und die Haselnüsse untermischen. Oblaten auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech legen, die gesamte Masse in einen Spritzbeutel umfüllen und kleine Häufchen auf die Oblaten spritzen. Die rohen Makronen zwei Stunden ruhen lassen und danach im Backofen bei 150 Grad für 15 bis 20 Minuten backen.

Garnierung: Das Rezept stammt von Familie Böckl, die mit ihrer Marchfeldnuss heimische Haselnüsse anbietet (siehe Artikel).

Einkaufstipps

1. Nussland, Dollbach 2, 3254 Bergland, Mo bis Fr 8–12, 13–16 Uhr, ✆ 07416/52 900, www.nussland.at

Julia Taubinger und Marcus Schindelegger sammeln und knacken seit 2017 Walnüsse und verkaufen diese natur, gerieben oder als Snack – auch über einen eigenen Online-Shop. Neben dem Nussknacken haben sich die beiden auf die Veredelung von Walnüssen (bio oder konventionell) spezialisiert, so werden sie zu Pesto, Nussmus oder Walnuss-Grillsauce verarbeitet.

2. Haselnusshof Harrer, Süßenbach 7, 3824 Raabs an der Thaya, www.waldviertler-haselnuss.at, ✆ 0664/788 79 02

Familie Harrer produziert seit 2007 im Waldviertel Haselnüsse und ist mit vier weiteren Betrieben Mitglied des Vereins Waldviertler Haselnuss. Verkauft werden die Haselnüsse unter anderem über den Bäuerinnenladen in Dobersberg (ww.baeuerinnenladen.at).

3. Genusshof Theurer, Modsiedl 13, 3820 Raabs an der Thaya, Mo bis Fr 8–16 Uhr, ✆ 0664/550 33 25, www.waha-theurer.at

Familie Theurer baut neben Getreide und anderen Kulturen auf sieben Hektar Haselnüsse und auf einem halben Hektar Walnüsse an. Bei den Haselnüssen setzt sie auf die drei Sorten Rote Zeller, Corabelle und Merville. Die Produkte werden (gegen telefonische Voranmeldung) ab Hof verkauft sowie auf Bestellung versandt.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 28.11.2021)