Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Leitartikel

Versemmeln wir doch nicht auch noch die Impfpflicht

COVID-19-Schutzimpfung, Wien Austria Center
COVID-19-Schutzimpfung, Wien Austria Center(c) imago images/SEPA.Media (Martin Juen via www.imago-images.de)
  • Drucken
  • Kommentieren

Nur auf Zwangsmaßnahmen zu setzen ist kontraproduktiv, jetzt geht es vor allem darum, die Bevölkerung zu überzeugen.

Die Diskussion um die Impfpflicht kann künftig als Lehrbeispiel für politische Dynamiken dienen: Eineinhalb Jahre lang herrschte weitgehender Konsens, dass Impfen ein freiwilliger Akt bleiben und es ganz, ganz sicher keine Impfpflicht geben wird. Und dann, von einem Tag auf den anderen, war die Impfpflicht beschlossene Sache – und das ohne nennenswerte Widerstände innerhalb der politischen Parteien. Die Ausnahme ist natürlich die FPÖ, aber die hat sich ohnehin schon längst von dem Ziel verabschiedet, diese Pandemie ernsthaft zu bekämpfen.

Wie konnte es dazu kommen?