Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Diplomatie

Hartes Ringen um Atomdeal in Wien

Im Palais Coburg in Wien wurde 2014/15 über den Iran-Atomkonflikt verhandelt und letztlich der Atomvertrag erzielt.
Im Palais Coburg in Wien wurde 2014/15 über den Iran-Atomkonflikt verhandelt und letztlich der Atomvertrag erzielt.APA/EPA/HANS PUNZ
  • Drucken

Nach langer Pause gehen die Gespräche über eine Rettung des Atomvertrags in die nächste Runde. Irans Hardliner zeigen sich wenig kompromissbereit.

Seit Anfang Juni sind sie auf Eis gelegen – ab Montag wird Wien erneut Schauplatz von Atomgesprächen. Im Palais Coburg im ersten Bezirk werden Spitzendiplomaten aus China, Russland, Frankreich, Großbritannien, Deutschland und den USA drei Tage lang mit Vertretern des Iran darüber verhandeln, ob sich der Atomvertrag von 2015 wiederbeleben lässt. Vorgespräche führte die iranische Delegation bereits am Wochenende mit Vertretern Russlands und Chinas. Was ist zu erwarten? Ein Überblick.

1. Worum geht es bei diesen
Verhandlungen in Wien?