Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Schnelle Reaktion

Israels Regierung machte die Grenzen sofort dicht

TEL AVIV, Nov. 28, 2021 Ben Gurion International Airport near Tel Aviv
TEL AVIV, Nov. 28, 2021 Ben Gurion International Airport near Tel Aviv(c) imago images/Xinhua (Gil Cohen Magen via www.imago-images.de)
  • Drucken

Als erstes Land beschloss Israel angesichts der neuen Coronavariante Omikron am Samstag eine Einreisesperre für Ausländer. Auch der Inlandsgeheimdienst ist bei den Schutzmaßnahmen aktiv.

Die Zeit der Corona-Sorglosigkeit in Israel ist vorbei: Auf den ersten Omikron-Fall, den die Behörden hier am Freitag entdeckten, hat die Regierung sofort reagiert: Für mindestens zwei Wochen wird das Land seine Grenzen für Ausländer schließen, beschloss das sogenannte Coronavirus-Kabinett. Ob davon nur Touristen oder auch Ausländer betroffen sind, die mit Arbeits- oder Partnerschaftsvisa in Israel leben, stand bis Sonntagnachmittag nicht fest.

Ankommende Israelis müssen für mindestens drei Tage in Quarantäne. Zudem soll der Inlandsgeheimdienst Shin Bet, der üblicherweise zur Terrorabwehr eingesetzt wird, mittels Telefontracking dabei helfen, Kontaktpersonen Infizierter zu finden.

„Einschränkungen an den Grenzen zu verhängen, ist kein einfacher Schritt“, sagte Ministerpräsident Naftali Bennett. „Es ist aber sowohl nötig als auch vorübergehend.“

Mehr erfahren

B.1.1.529

Premium Südafrika schockt mit neuer Mutante