Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kfz-Industrie

Autobauer verdienen trotz Krise gut

Schneebedeckte Neuwagen warten auf die Auslieferung
Schneebedeckte Neuwagen warten auf die Auslieferung(c) APA/AFP/STR (STR)
  • Drucken

Die Nachfrage nach Neuwagen ist groß, das Angebot ist gering und hochpreisig. Das bescherte den 16 größten Pkw-Herstellern im dritten Quartal Rekordgewinne.

Wien. Der BMW iX ist aktuell eines der interessantesten Elektroautos auf dem Markt: 523 PS Leistung, eine Reichweite bis zu 630 Kilometer. Wer aber in Österreich einen mit der größten Batterie (iX 50) fahren will, braucht Geduld: Ausgeliefert wird das E-Auto voraussichtlich im ersten Quartal 2023. Immer noch besser als bei einem Mercedes G: Für den Geländewagen nennen heimische Händler aktuell eine Lieferzeit bis weit ins Jahr 2023 hinein.

Grund dafür sind der Chip- und der Rohstoffmangel. Die Auslieferungen der 16 größten Autokonzerne der Welt gehen deswegen stark zurück, allein im dritten Quartal um 16 Prozent. Aber: Der Umsatz schrumpfte in diesem Zeitraum lediglich um 1,6 Prozent und der operative Gewinn legte sogar um elf Prozent auf gemeinsam mehr als 23 Milliarden Euro zu – „ein neues Rekordniveau“, wie die Experten des Beratungsunternehmens EY in einer Studie schreiben.