Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Morgenglosse

Solidarität mit dem Handel!

++ THEMENBILD ++ WEIHNACHTSBELEUCHTUNG
APA/ROLAND SCHLAGER
  • Drucken
  • Kommentieren

Es liegt an uns, aus dieser Sonntagsöffnung einen Erfolg zu machen.

Es gibt also doch noch kleine Weihnachtswunder: Erstmals in Österreich werden die Geschäfte an einem Sonntag offen haben. Das ist – auch wenn es dafür einer Pandemie bedurft hat – eine kleine Revolution!

Deshalb muss man zuallererst die Gewerkschaft loben – allen voran GPA-Vorsitzende Barbara Teiber –, die für diesen Schritt über einen ziemlich großen Schatten gesprungen ist. Eine Öffnung am Sonntag war bisher völlig tabu. Aber man hat offenbar verstanden, in welch schwierige Situation der neuerliche Lockdown just zum Weihnachtsgeschäft den heimische Handel und vor allem kleine Unternehmen bringt.

Jetzt liegt es an uns allen, aus diesem offenen Sonntag – bei allen notwendigen Coronaregeln – einen Erfolg zu machen. Auch wenn es noch so bequem ist, man muss nicht alle Geschenke via Internet bei einem US-amerikanischen Händler bestellen, der nichts für den Erhalt von Einkaufsstraßen macht, der keine Lehrlinge ausbildet und der in Österreich kaum Steuern bezahlt. Solidarität ist nicht nur ein Kampfruf der Linken.