Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Mediengerücht

Ex-"Bild"-Chefredakteur Reichelt wechselt nicht zu Servus-TV

Julian Reichelt im Oktober 2021.
Julian Reichelt im Oktober 2021.(c) imago images/Jörg Schüler
  • Drucken

Der ehemalige Bild-Chefredakteur Julian Reichelt dementiert das medial kolportierte Gerücht, er würde zum österreichischen Privatsender Servus-TV wechseln.

Der Ex-"Bild"-Chefredakteur Julian Reichelt hat nicht vor, künftig für Servus TV zu arbeiten. Er dementierte gegenüber der deutschen Medienplattform "Medieninsider" den zuvor von David Schraven, Gründer der deutschen Faktencheck- und Rechercheplattform "Correctiv", am Dienstag auf Twitter in den Raum gestellten Wechsel. "Ich kann bestätigen, dass ich nach Österreich gehe. Allerdings nur in den Ski-Urlaub", so Reichelt.

Tiefer Fall

Gegen Reichelt hatte es im Frühjahr ein Compliance-Verfahren wegen des Vorwurfs des Machtmissbrauchs gegenüber Frauen gegeben. Da Reichelt auch danach Privates und Berufliches nicht klar trennte und den Vorstand dazu anlog, hatte ihn der Axel-Springer-Verlag am 18. Oktober mit sofortiger Wirkung seiner Aufgaben entbunden.

Zuletzt war Reichelt in den Medien, weil er vor Gericht gegen einen Artikel des Spiegel vorgeht. Unter dem Titel „Vögeln, fördern, feuern“, hatte das Magazin im März über Reichelts Fehlverhalten gegenüber Frauen berichtet. Vor dem Landgericht Hamburg hat er einen ersten Sieg errungen.

 

(APA/red)