Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Porträt

Ein Offizier und Gentleman an der Spitze der Wiener ÖVP

Karl Mahrer: Erst Polizei-, dann Parteichef.
Karl Mahrer: Erst Polizei-, dann Parteichef.APA/HANS PUNZ
  • Drucken

Karl Mahrer, ein „Good Cop“ aus den 1970er-Jahren, der in der Polizei groß geworden ist, führt nun die Wiener Landesgruppe der Volkspartei.

Wien. Es war August 2006, als ein Generalmajor der Wiener Polizei einen anderen ranghohen Offizier ablöste: General Roland Horngacher, Kommandant der Landespolizei, musste seinen Hut nehmen. Amtsmissbrauchsvorwürfe waren aufgetaucht. Damit schlug die Stunde für die bisherige Nummer zwei – für Karl Mahrer.

Es solle ja „kein Führungsvakuum“ entstehen, erklärte dieser diplomatisch. Und griff – als Troubleshooter – zu. Aus der geschäftsführenden Leitung wurde im Jänner 2009 die reguläre Bestellung.