Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Leitartikel

Geirrt haben sich alle: Das Ende der Pandemie ist nicht absehbar

Schließungen, Ausgangsbeschränkungen und andere Maßnahmen zur Kontaktreduktion werden Österreich sehr wahrscheinlich noch länger begleiten.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Von Monat zu Monat wird deutlicher, dass der Übergang zur Endemie mit bewältigbaren Infektionswellen länger dauern wird als erhofft – und erwartet.

Zu sagen, der ehemalige Kanzler Sebastian Kurz trage die Hauptverantwortung für die niedrige Impfquote in Österreich und die dadurch entstandene aktuelle Misere, weil er bereits im Sommer von der überwundenen Pandemie sprach und die Impfkampagne nicht fortsetzen ließ, ist natürlich eine dankbare Ausrede – auch für die neue Regierung, die sich davon dezent distanzieren kann.