Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Globetrotter

Die zügellose Kontrollwut des Genossen Xi Jinping

  • Drucken

Schrille „Wolfsdiplomatie“ nach außen und totale Überwachung der Gesellschaft nach innen führen die Volksrepublik in eine Sackgasse.

Also sprach Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping am 22. November zu seinen Regierungskollegen aus Südostasien: „China lehnt Hegemonie und Machtpolitik strikt ab. China strebt keine Hegemonie an und wird als großes Land die kleineren Länder nie drangsalieren. China war, ist und wird immer ein guter Nachbar, guter Freund und guter Partner der südostasiatischen Länder sein.“

Guter Nachbar also: Wochen und Tage zuvor hatte Peking über 150 Militärflugzeuge zur Einschüchterung der demokratischen Regierung in Taipeh über die Straße von Taiwan geschickt, zudem hatten Schiffe der chinesischen Küstenwache im Südchinesischen Meer mit Wasserkanonen philippinische Versorgungsschiffe bei ihrer Fahrt zu einem Atoll behindert.