Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Koalition

Was Türkis-Grün zusammenhält

Designated leader of the People's Party (OVP) Nehammer sworn in as Austria's chancellor, in Vienna
Wieder ein neuer Kanzler: Alexander Van der Bellen (re.) gelobte Karl Nehammer an.REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Grünen sind erstaunlich erleichtert über den neuen Kanzler. Karl Nehammer wolle regieren – und sie mit ihm. Aber wie lang eigentlich?

Bevor Karl Nehammer die Hofburg verließ, machte er kurz halt. Vor einigen Minuten hatte ihn Bundespräsident Alexander Van der Bellen als Kanzler angelobt, auf dem Ballhausplatz protestierte eine laute Menge dagegen. Also holte Nehammer die Neuen im Regierungsteam zu sich und bereitete sie vor: Man werde gemeinsam an den Demonstranten vorbeigehen. Und man solle den Protest als Zeichen sehen, dass man nun an die Arbeit gehen muss. Da habe Nehammer so etwas wie Leadership gezeigt, erzählt ein Beobachter. Auch der Koalitionspartner spricht erstaunlich positiv über den neuen ÖVP-Chef. Nehammer wolle regieren, die Grünen mit ihm. Bloß eine Frage traut man sich nicht zu beantworten: Für wie lang?