Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
China

Olympia-Boykott spaltet Verbündete der USA

Das Olympische Feuer im Pekinger Olympiaturm.
Das Olympische Feuer im Pekinger Olympiaturm.(c) REUTERS (TINGSHU WANG)
  • Drucken

Immer mehr Regierungen schließen sich den USA an und schicken keine Vertreter zu den Olympischen Spielen nach Peking. Doch Europa bleibt zögerlich.

Pandabär Bing Dwen Dwen und Laternenkind Shuey Rhon Rhon sind schon emsig im Einsatz. Die beiden Maskottchen werben für die Olympischen Winterspiele 2022, die am 4. Februar in Peking starten. Herzlichkeit und Harmonie strahlen die zwei Figuren aus. Viel menschliche Wärme vermittelt auch das heurige Olympia-Motto, das zur Solidarität und Kooperation aufruft: „Zusammen für eine gemeinsame Zukunft“.


Wobei der Slogan stark an ein Mantra des chinesischen Staats- und Parteichefs erinnert. Xi Jinping fordert immer wieder den „Aufbau einer Gemeinschaft mit gemeinsamer Zukunft für die Menschheit“ – er meint wohl unter Chinas Führung.