Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Der tägliche Nachrichten-Podcast der »Presse«.

Das riskante Spiel der EZB im Kampf gegen die hohe Inflation

Christine Lagarde
EZB-Präsidentin Christine Lagarde will die europäische Geldpolitik im Gegensatz zur amerikanischen Fed nur geringfügig straffen.(c) DANIEL ROLAND / AFP / picturedesk.com (DANIEL ROLAND)
  • Drucken

Die steigende Inflation macht Experten weltweit nervös. Während die US-Notenbank Fed nun angekündigt hat, ihre lockere Geldpolitik zu drosseln, weiß die Europäische Zentralbank nicht so recht, wohin sie will. Es drohe eine Lohn-Preis-Spirale, sagt Wirtschaftsredakteur Jakob Zirm. Verlieren würden ausgerechnet Sparer und jene Länder, die beim Impffortschritt hinterher hinken.

Mehr zum Thema:
>>> Die Geldpolitik im Bann von Corona
>>> Wenn Notenbankern das große Zinsexperiment entgleitet

 

Schnitt: Georg Gfrerer

Credits: WELT, CNBC, Reuters, IHS

Alle weiteren Podcast-Folgen finden Sie unter https://www.diepresse.com/Podcast

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Feedback und Kritik unter podcast@diepresse.com

„Presse Play - Was wichtig wird" ist der Nachrichten-Podcast der österreichischen Tageszeitung "Die Presse". Er erscheint fünf Mal die Woche, von Dienstag bis Samstag, jeden Morgen um 6 Uhr.

Gastgeberin/Host: Anna Wallner.
Audio und Produktion: Georg Gfrerer/Aaron Olsacher/ www.audio-funnel.com.
Grafik: David Jablonski.