Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pullover und Hauben aus Hundewolle.
Premium
Serie: Natur-Talente

Modus Intarsia strickt mit Haustierwolle

Die Serie "Natur-Talente"-Serie stellt jede Woche Menschen und Labels vor, die die Welt mit ihren Projekten ein kleines bisschen besser machen wollen. Diese Woche: Garn aus der vergessenen Ressource Haustierwolle.

Strickpullover, Sofakissen, Kuschelsocken und flauschige Hauben kann man beim nachhaltigen Modelabel Modus Intarsia erstehen. Das Besondere daran: Sie sind aus Chiengora gestrickt, also aus Hundewolle.

Mode- und Strickdesignerin Cathrin Schönrock war schon lange auf der Suche nach nachhaltigen Lösungen im Modebereich: „Der Textilindustrie fehlt es an authentischen, nachhaltigen Garnalternativen“, erklärt sie gegenüber der „Presse“. Durch  Hunde in der Familie ist sie auf die Idee gekommen, es mit dem Rohstoff Hundewolle zu probieren. Vor fünf Jahren hat sie die ersten Probegarne gesponnen, mittlerweile führt sie mit Co-Gründerin und Textilingenieurin Franziska Uhl ihr eigenes Label „Modus Intarsia“. Die beiden haben das weltweit erste industriell gesponnene Garn aus Hundewolle auf den Markt gebracht.

Mehr erfahren

Serie: Natur-Talente

Premium "Biomode muss nicht wie Müsli-Klamotten aussehen"

Serie: Natur-Talente

Premium Mit Plastikmüll gute Figur machen