Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Private Nebenbeschäftigung

Vertrauen der Geheimdienste gefährdet

Imago
  • Drucken

Polizist darf nicht nebenbei Handy-Apps entwickeln.

Wien. Das Vertrauen ausländischer Geheimdienste kann nicht nur durch spektakuläre Aktionen wie die Hausdurchsuchung beim (ehemaligen) Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung gefährdet werden. Auch ein kleines Signal kann dafür genügen. Einem Polizisten, der als Gruppenkommandant einer Sondereinheit mit Spionageabwehr befasst war, wurde deshalb eine private Nebenbeschäftigung untersagt. Ob zu Recht, hatte der Verwaltungsgerichtshof zu prüfen.