Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Theater

Die ideale Komödie für interessante Zeiten

Ein ungleiches Paar: Michael Dangl als Sir Robert und Silvia Meisterle als Lady Chiltern.
Ein ungleiches Paar: Michael Dangl als Sir Robert und Silvia Meisterle als Lady Chiltern.Philine Hofmann
  • Drucken

Alexandra Liedtke hat im Theater in der Josefstadt voller Elan Oscar Wildes Lustspiel „Der ideale Mann“ in Elfriede Jelineks bissiger Übertragung inszeniert. Das Ensemble tobte sich aus.

Halten Sie, geneigte Liebhaber der gepflegten britischen Gesellschaftskomödie, Lady Chiltern, diese durch und durch edle, der reinen Fantasie des irischen Spötters Oscar Wilde entsprungene Figur, für eine ideale Ehefrau? Ist es glaubwürdig, dass sie ihren Gatten, den Politiker Sir Robert Chiltern, für makellos hält? Selbst dann noch, als längst verdrängte Manipulationen des Staatssekretärs im Auswärtigen Amt offenbar werden, die diesen Aufsteiger einst reich und mächtig gemacht haben?

Dann sollten Sie sehen, wie Silvia Meisterle zum Höhepunkt des Dramas James Browns Hit „It's a Man's Man's Man's World“ singt – inbrünstig, geradezu gefährlich enthemmt. Danach weiß man garantiert: Es gibt kein richtiges Leben in dieser falschen Society. Und hinter jedem idealen Mann, mag er noch so vielversprechend scheinen, steht eine entsprechende Frau. Oder ein Mann.