Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Totimpfstoff

Niederösterreich startet Vorregistrierung für Novavax-Impfung

Die Impfung mit Nuvaxovid soll Anfang 2022 beginnen.
Die Impfung mit Nuvaxovid soll Anfang 2022 beginnen.REUTERS (Dado Ruvic)
  • Drucken

Die europäische Arzneimittelbehörde hat den Impfstoff Nuvaxovid am Montag als erstes proteinbasiertes Vakzin gegen Covid-19 in Österreich zugelassen. Impfwillige können sich nun voranmelden.

Das Land Niederösterreich startet die Vorregistrierung für die Corona-Schutzimpfung mit dem proteinbasierenden Impfstoff von Novavax. Alle Personen mit Hauptwohnsitz im Bundesland können sich ab sofort vormerken lassen, teilten LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) am Donnerstag mit.

Das sei noch keine Anmeldung für einen Impftermin, betonten die Politiker. Durch die Vorregistrierung sollen Interessierte jedoch aktuelle Informationen via E-Mail erhalten, sobald man in Niederösterreich einen konkreten Impftermin mit Novavax buchen kann - auch wann und wo geimpft wird. "Wir erwarten erste Lieferungen dieses Impfstoffes frühestens Ende Jänner," teilte die NÖ Impfkoordination mit. Novavax ist für den Einsatz bei Personen ab 18 Jahren zugelassen.

Einmal mehr wiesen Pernkopf und Königsberger-Ludwig darauf hin, dass gerade jetzt rasches Impftempo entscheidend sei. In Niederösterreich werde daher auch zu den Weihnachtsfeiertagen und zu Silvester geimpft.

(APA)