Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Schadenersatz

Drei Unfälle erlitten: Pechvogel nicht mitschuldig

Dem Autounfall folgten zwei weitere im Rollstuhl: einer im Dunkeln, einer auf sandigem Boden.
Dem Autounfall folgten zwei weitere im Rollstuhl: einer im Dunkeln, einer auf sandigem Boden.Getty Images
  • Drucken

Höchstrichter kommen Mann zu Hilfe, der nach einem Autounglück auch noch zwei Rollstuhlunfälle durchlebte.

Wien. Erst wurde er bei einem Verkehrsunfall so schwer verletzt, dass er seither auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Dann passierte ihm in der Dunkelheit mit dem Rollstuhl ein Unglück. Und später geschah bei Tageslicht ein noch schlimmeres. Aber haftet der Verursacher des Verkehrsunfalls nun auch für alle Unglücke, die danach geschahen, weil der Mann ohne den damaligen Unfall gar nie im Rollstuhl gelandet wäre? Oder musste man dem Pechvogel für die Folgen eine Schuld geben, weil er zumindest beim letzten Rollstuhlunfall schon hätte vorsichtiger agieren müssen?