Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Finanzierung

Per Algorithmus zur Wunschimmobilie?

Getty Images
  • Drucken

Ein Wiener Start-up möchte Menschen zu Wohneigentum verhelfen. Selbst wenn die Hausbank Nein gesagt hat.

Wien. Der Trend zum Wohneigentum ist ungebrochen, die Pandemie hat ihn weiter verstärkt. Laut einer dieser Tage veröffentlichten Hochrechnung des Maklerverbunds Remax dürften im Vorjahr die Immobilien-Verbücherungen mit über 150.000 einen neuen Rekordwert erreicht haben. Trotz aller Herausforderungen rund um Covid sei 2021 ein „herausragendes Immobilienjahr“ gewesen, resümiert Remax und prognostiziert für heuer eine Fortsetzung des Booms. Auch die Immobilienpreise dürften demnach weiter anziehen: Denn während die Nachfrage stark zunimmt, steige das Angebot kaum.

Aber wer kann sich angesichts des Preisauftriebs eigene vier Wände überhaupt noch leisten? Oder anders gefragt, wie realistisch ist es, dass man als „Normalverbraucher“ den für eine solche Anschaffung benötigten Kredit bekommt? Denn eines ist klar: Auch wenn das jahrelange Zinsentief Finanzierungen billiger gemacht hat, stellt eine für viele Jahre eingegangene Verschuldung ein Risiko dar – und zwar für den Kreditnehmer und für die Bank. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten gilt das umso mehr.