Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Mode-Kooperation

Yeezy x Gap x Balenciaga - Mode aus drei Welten

Demna und Ye - die Köpfe der Kooperation.
Demna und Ye - die Köpfe der Kooperation.Reuters/Getty Images
  • Drucken

Balenciaga zu Gap-Preisen ist, was sich Fans von der neuen Kooperation der Labels Yeezy, Gap und Balenciaga erwarten. Eine erste Kollektion kommt im Juni.

 „Yeezy Gap Engineered by Balenciaga“ - so der Name der Kooperation - geht irgendwie weniger gut ins Ohr. Kenner der Szene sagen schon jetzt ganz lässig nur noch „Engineered by“. Fluten die ersten Bilder der Kollektion erstmal das Social Web, wird sich letzteres wahrscheinlich (schnell) durchsetzen. Den erste Schwall der Produkte erwartet die Welt im Juni, etwas später im Jahr soll ein zweiter Launch folgen.

Mit Yeezy, Gap und Balenciaga haben sich drei Labels aus sehr unterschiedlichen Welten zusammengefunden. Ye (ehemals Kanye West) hat bereits den ein oder anderen gemeinsamen Erfolg mit Gap vorzuweisen. Mit der Pufferjacke, die letztes Jahr lanciert wurde, wird heute auf Wiederverkaufsplattformen gehandelt - saftiger Preisaufschlag inklusive. Ein Hoodie bescherte Gap die höchsten Verkaufszahlen innerhalb eines Tages seit dem Bestehen der Marke. Es werden wohl noch einige Teile folgen, schließlich unterzeichnete Ye 2020 einen Zehn-Jahres-Vertrag mit Gap.

Freunde mit Vorzügen

Dass ausgerechnet Balenciaga Kreativdirektor Demna - auch er hat seinen Namen ändern lassen, sein Zuname Gvasalia ist seitdem Geschichte - mit von der Partie ist, gilt innerhalb von Modekreisen als wenig überraschend. Ye und Demna seien schon lange auf einer Wellenlänge, heißt es, auf persönlicher wie ästhetischer Ebene. Der minimalistisch-poetische Stil sowie der Drang immer wieder Grenzen zu überschreiten, würde die beiden verbinden. Zudem ist Ye wahrscheinlich Balenciagas größter Kunde. Bei der Relesae-Veranstaltung von Yes letztem Album „Donda“ übernahm Demna die Rolle der kreativen Leitung - Ye selbst trug natürlich Balenciaga.

Einer Erklärung vonseiten der Labels zufolge soll die Kooperation „die unvergleichliche Vision von Ye mit dem einflussreichsten Designer seiner Generation, Demna, und der amerikanischen Kultmarke Gap zusammengebracht werden“. Demna schätze den praktischen Zugang des Labels Gap und freue sich darauf, zusammen mit Ye Mode für alle zu lancieren.

Der Kooperationsmarathon innerhalb der Modeblase geht 2022  also weiter. Nach Balmain x Barbie ist das Yeezy-Gap-Balenciaga-Projekt jedenfalls das nächste, das weltweite Aufmerksamkeit generiert.

(evdin)