Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Rendite

Positive Zeichen für deutsche Bundesanleihen

Der Druck auf den deutschen Finanzminister Christian Lindner erhöht sich durch die positive Rendite. Der Puffer im Finanzhaushalt, den es bisher immer gegeben hat, fällt nun weg.Thomas Imo/photothek.net
  • Drucken

Erstmals seit Mai 2019 hat die zehnjährige deutsche Bundesanleihe wieder den symbolisch wichtigen Null-Wert geknackt.

Dass die Leitzinswende in den USA eingeläutet wird, zeigt überraschend schnell Auswirkung auf dem europäischen Markt und insbesondere auf dem deutschen. Erstmals seit drei Jahren ist die Rendite der deutschen Bundesanleihe wieder über null gestiegen. Das bedeutet, dass die Anleger nun seit langer Zeit wieder erstmalig Geld für die dem Staat gewährten Kredite erhalten.

„Damit hat der Markt eine symbolisch besonders wichtige Marke geknackt. Endlich muss der Anleger beim Kauf von zehnjährigen Bundesanleihen nicht von vornherein draufzahlen. Aber eine attraktive Anlage, die neben der Sicherheit über die spätere Rückzahlung auch einen Ertrag verspricht, sind diese Anleihen damit noch lang nicht“, rekapituliert Holger Schmieding, Chefvolkswirt der Berenberg Bank, gegenüber Reuters.