Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Pandemie

Inselparadiese und die Angst vor dem Covid-Tsunami

Supplies intended as relief material are prepared to be sent to Tonga by the Australian Red Cross, in Brisbane
In der australischen Stadt Brisbane bereitet eine Mitarbeiterin des Roten Kreuzes Hilfslieferungen für Tonga vor.via REUTERS
  • Drucken

Entlegene Inseln sind bisher gut durch die Pandemie gekommen mit wenigen oder gar keinen Corona-Infektionen. Doch die Furcht vor Einschleppung des Virus wächst – etwa durch internationale Hilfskräfte wie auf Tonga.

Noch gibt es sie: wenige, entlegene Inseln, die bisher kaum Corona-Infektionsfälle zu verzeichnen hatten. Die jeweiligen Regierungen machten meist gleich zu Beginn der Pandemie die Grenzen dicht und riegelten die Inseln völlig ab. Doch für viele der bisher coronafreien Paradiese bedeutet das: Sobald der internationale Flugverkehr wieder aufgenommen wird, ist es fast unmöglich, das Virus weiter fernzuhalten. Ein Überblick über die Inselstaaten, die es bisher geschafft hatten, das Virus aus dem Land zu sperren.