Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schreibtisch mit Beleuchtung.
Premium
Wohngeschichte

Die Kraft der sanften Farben

Wie wohnt man, wenn man beruflich für andere Wohnaccessoires aussucht? Andrea Widhalm hat ihr Domizil beim nahegelegenen Wiener Karlsplatz mit viel Weiß, Holz und Design ausgestattet.

Stuck, hohe Räume, große Fenster: Das Haus, in dem Andrea Widhalm mit ihrer Familie wohnt, wurde 1897 im typischen Stil der Gründerzeit erbaut und steht unweit der Karlskirche. „Anfang des 20. Jahrhunderts befand sich in dem Gebäude eine Schule, die später ausgesiedelt wurde und sich nun in der Nähe befindet. Das Gebäude wurde komplett revitalisiert, und wir sind 2017 eingezogen“, erzählt die ehemalige HAK-Lehrerin, die sich kurz vor dem ersten Lockdown ihren lang gehegten Wunsch erfüllt hat: einen eigenen Onlineshop, Noord, mit nachhaltigen Wohnaccessoires aufzumachen.

Offene Küche.
Offene Küche.D. Barbier

„Wie in jeder Großstadt findet man sein Traumobjekt nicht sofort. Wir haben etwa zwei Jahre gesucht und sind dann durch Zufall und einen Tipp eines Bekannten auf die Baustelle aufmerksam gemacht worden.“ Das Haus war damals komplett heruntergekommen, doch der Schnitt der 130 Quadratmeter großen Vier-Zimmer-Wohnung begeisterte die Familie. „Unsere Kinder gehen zufälligerweise jetzt auch in die Volksschule und den Kindergarten in der Nähe, die einst ,bei uns‘ untergebracht waren.“

Mehr erfahren

Wohngeschichte

„Wir haben sehr viel improvisiert“

Wohngeschichte

Die kommunizierenden Möbel

Wohngeschichte

Deborah Sengl: "Möbel passieren mir einfach"

Wohngeschichte

Im Haus der noblen Gräfin

Wohngeschichte

"Eine wunderbare Übergangslösung"

Wohngeschichte

Premium „Ich mag es nicht so angeräumt“

Wohngeschichte

Mit Schaf, Huhn und Hasenfamilie

Wohngeschichte

Premium Swinging London in Wien Neubau

Wohngeschichte

Premium Dolce Vita in Südfrankreich