Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Tirol

Taxifahrer fuhr auf A12 mit 176 km/h - wegen "kranker Katze"

Dem 27-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen. Für die Raserei rechtfertigte er sich mit einem ungewöhnlichen Grund.

Einen ungewöhnlichen Grund hat ein 27-jähriger Taxifahrer in Tirol als Rechtfertigung angegeben, weshalb er auf der Inntalautobahn (A12) zwischen Wattens und Hall in Tirol mit 176 km/h statt der erlaubten 100 km/h unterwegs war: Er müsse dringend zu seiner kranken Katze nach Hause. Dem Mann wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Er wird der zuständigen Behörde angezeigt. Der 27-Jährige hatte keine Fahrgäste im Auto. Der Sicherheitsabstand zu den voraus ihm fahrenden Fahrzeugen sei deutlich unterschritten worden, hieß es. Laut Exekutive herrschte zudem schlechte Sicht wegen Nebels und Schneefalls sowie schwierige Bedingungen auch wegen Schneematsch auf der Fahrbahn.

(APA)