Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Pandemie

Wie in Wien positiv Getestete zu Corona-Medikamenten kommen

Die Tablette Lagevrio mit dem Wirkstoff Molnupiravir wird positiv getesteten Risikopersonen per Fahrradkurier nach Hause geliefert.(c) APA/AFP/Merck & Co,Inc./HANDOUT (HANDOUT)
  • Drucken

Risikopatienten werden direkt kontaktiert, die Behandlung erfolgt zu Hause oder in der Klinik Favoriten. Demnächst sollen auch niedergelassene Ärzte Zugang zu den Tabletten haben.

Tabletten, die in den Tagen nach einer Infektion zu Hause eingenommen werden können, und Infusionen mit sogenannten monoklonalen Antikörpern, die immungeschwächte Personen sogar prophylaktisch bekommen – mit der Verfügbarkeit von Medikamenten gegen Covid-19 versucht die Stadt Wien, ihren Einsatz auf professionelle Beine zu stellen.

Welche Patienten für welche Behandlung infrage kommen und wie die Abwicklung erfolgt, wurde am Donnerstag präsentiert.

Welche Medikamente werden eingesetzt, und wie funktionieren sie?