Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Menschenrechte

Die neue Schreckensherrschaft der Taliban über Afghanistan

Unter den Augen der Extremisten. Ein Taliban-Kämpfer patrouilliert auf einem Markt in Kabul.
Unter den Augen der Extremisten. Ein Taliban-Kämpfer patrouilliert auf einem Markt in Kabul.AFP via Getty Images
  • Drucken

Die Extremisten haben für internationale Anerkennung Mäßigung zugesagt. Aber ein neuer UN-Bericht wirft den Taliban die Tötung von mehr als 100 Gegnern vor. Und auch Frauenrechtlerinnen geraten ins Visier.

Das Schreiben, das UN-Generalsekretär António Guterres an den UN-Sicherheitsrat richtet, spiegelt den Schrecken wider, der in Afghanistan herrscht. In dem Bericht, aus dem mehrere internationale Nachrichtenagenturen zitieren, weist Guterres auf die verheerende humanitäre Lage der Bevölkerung hin. „Ein ganzes komplexes soziales und wirtschaftliches System bricht zusammen“, warnt der UN-Generalsekretär. Und er bestätigt, was Menschenrechtsorganisationen schon bei der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan befürchtet haben: Die Extremisten rechnen brutal mit Menschen ab, die sie als Gegner betrachten.

Mehr erfahren