Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kommentar

Stadtstraßen-Camp geräumt: Eine harte Lektion für Klimaschützer, aber eine notwendige

WIEN: RAeUMUNG DES LOBAU-PROTESTCAMPS
Baustellen-Räumung in Wien-DonaustadtAPA/TOBIAS STEINMAURER
  • Drucken

Die Stadt Wien lässt die Polizei durchgreifen, um eine Besetzung der Baustelle für die Stadtstraße in der Donaustadt zu beenden.

Vielleicht haben die vorwiegend jugendlichen Besetzer einer Baustelle für die Stadtstraße nicht damit gerechnet. Nicht, dass ihr Lager nicht geräumt wird. Sondern wie lange Bürgermeister Michael Ludwig zuwartet. Am Dienstag war es dann so weit.

Nach fünf Monaten hat er von der Polizei die Besetzung eines der Stadt Wien gehörenden Grundstücks in der Donaustadt beenden lassen. Das Camp wurde geräumt, es kam zu mehreren Festnahmen. Die Entscheidung ist hart, aber richtig.

Weshalb hart?